Lore Remke

Abschiede
Abschiede sind so individuell wie die Menschen, die sich verabschieden und wie diejenigen, die diesen Verlust erleben. So ist es meine Absicht, gemeinsam mit Ihnen, den Angehörigen oder Freund*innen von Verstorbenen einen respektvollen und würdigenden Abschied zu gestalten.

Angehörigengespräch und Trauerrede
In einem gemeinsamen Gespräch mit Ihnen höre ich zu, um zu erfahren:
Was hat die Verstorbene bzw. den Verstorbenen im Leben geprägt?
Was war das Besondere?
Was hat seine bzw. ihre Persönlichkeit ausgemacht?
Daraus und aus den Wünschen und Bedürfnissen, die Sie als Angehörige äußern, entsteht die Trauerrede. Außerdem treffe ich Absprachen mit Ihnen für die Gestaltung der Trauerfeier, so dass Ihnen ein gelingender Abschied möglich wird.

Meine Haltung:
„Nur wer hört, kann sprechen“, schreibt D. Hammarsköld in einem Gedicht. Für mich bedeutet das, ich höre zu - mit Respekt und aufrichtigem Interesse an Ihnen und an denjenigen, um Sie die trauern.